Zurückgespult zur 65. Minute der UEFA EURO 2016, Eröffnungsspiel in Paris zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien. Als Bogdan Stancu seinen Elfmeter zum 1:1 versenkte, blieben die Herzen der Franzosen kurzzeitig stehen. Für einen – David Er, General Manager von Hisense Frankreich – war es allerdings ein Moment der gemischten Gefühle.

Für David war es die Krönung monatelanger Vorbereitung und harter Arbeit, als in dem Moment, während Stancu sich an Hugo Lloris vorbeikämpfte, sein Unternehmensbranding deutlich auf den Werbebanden des „Stade de France“ abgebildet war.

„Wir freuten uns, dass Frankreich führte, weil sie Gastgeber des Turniers sind. Darüber hinaus, je weiter Frankreich im Turnier kommt, umso höher wird das inländische Interesse sein“, berichtete David GlobalSportsJobs. „Im selben Moment waren wir natürlich sehr aufgeregt, als Rumänien ausglich und unser Hisense Logo hinter dem Tor zu sehen war.“

„Natürlich machte Frankreich weiter um das Eröffnungsspiel zu gewinnen und ich denke, die Fans auf der ganzen Welt haben das Spiel und Spektakel sehr genossen. Für uns bei Hisense hingegen war die Präsenz unserer Marke auf der Europäischen Bühne das Wichtigste.

In der 56-jährigen Geschichte des Turniers ist Hisense das erste chinesische Unternehmen, das als Sponsor der Europameisterschaft fungiert. David erlebt aus erster Hand, wieviel Aufmerksamkeit durch diese Partnerschaft gewonnen wird: „In China ist Hisense ein bekannter Name. Es ist die Nummer eins TV-Marke. In Europa allerdings, ist das Bewusstsein unserer Marke viel geringer. Wenn Sie Leute auf der Straße fragen, haben sie noch nie von Hisense gehört.”

“Investitionen in das Sport-Sponsoring sind eine gute Möglichkeit, um unsere Hisense Produkte zu präsentieren. Wir können die Verbraucher wissen lassen, dass es eine gute, zuverlässige, Hi-Tech Alternative zu anderen TV Marken gibt. Bereits vor Turnierbeginn hat sich ein signifikanter „Return-on-Investment“ bemerkbar gemacht. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bereits einen vier Mal so großen Wachstum verbuchen.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf GlobalSportsJobs.de.

Finden Sie hier heraus, welche Anforderungen die UEFA für Bewerber im Sponsoring hat.