Die UEFA gibt ihren Angestellten die Möglichkeit, im Rahmen von Doppelrollen ihren Horizont zu erweitern und ihr Verständnis des Fußballs zu vertiefen. Senior-HR-Manager Florian Python erklärt, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neben ihren alltäglichen Aktivitäten bei der Organisation eine zusätzliche Rolle übernehmen können.

Was ist eine Doppelrolle bei der UEFA?
Einige Angestellte entscheiden sich dafür, neben dem Job, für den sie eingestellt wurden, eine zusätzliche, operative Rolle zu übernehmen. Dadurch können sie bei unseren Juniorenturnieren, Spielen der UEFA Champions League oder der UEFA Europa League oder sogar bei Turnieren wie der UEFA EURO 2016 arbeiten. Diese Rollen vor Ort unterscheiden sich oft sehr stark von den täglichen Aufgaben des Angestellten im Büro. Eine meiner Kolleginnen ist zum Beispiel HR-Verantwortliche, arbeitete aber im Rahmen der UEFA EURO 2016 während vier Wochen als VIP-Protokoll-Verantwortliche in Lyon. Solche Erfahrungen bieten den Angestellten die Möglichkeit, etwas anderes zu tun und die operative Seite des Fußballs näher kennenzulernen, was ihnen auch für ihren eigentlichen Job helfen kann.

Was müssen UEFA-Angestellte tun, um eine solche zweite Rolle übernehmen zu können? Müssen sie sich dafür bewerben?
Angestellte können sich bei der Personalabteilung melden, falls sie auf der Liste für Event-Funktionen aufgeführt sein möchten, vorausgesetzt, dass ihr direkter Vorgesetzter damit einverstanden ist. Für die UEFA EURO 2016 war die Liste der Jobs für Mitarbeitende lang und diese konnten direkt die Projektverantwortlichen kontaktieren, um mit ihnen die Möglichkeit eines Einsatzes beim Turnier in ihrem bevorzugten Bereich zu besprechen. Bei der UEFA herrscht ein familiäres Klima. Jeder kennt mehr oder weniger jeden, wodurch interne Transfers schneller und einfacher erfolgen können. Eine zweite Rolle zu erhalten, ist deshalb nicht kompliziert.

Gibt es bestimmte Muster hinsichtlich Teams und Doppelrollen?
Das kann der Fall sein, aber zwingend ist es nicht. Einige Jobs bei der UEFA betreffen den Bereich Operations, weshalb die Angestellten als natürliche Folge daraus Aufgaben bei Events übernehmen. Jemand, der zum Beispiel in Nyon als Akkreditierungs-Manager arbeitet, steht höchstwahrscheinlich auch vor Ort im Bereich Akkreditierung im Einsatz. Er hat das Konzept während vieler Monate vor dem Turnier vorbereitet und setzt es dann beim Turnier um. In einer solchen Rolle befasst man sich von A bis Z mit einem Projekt. In der Division Operations, die sich um die Durchführung der UEFA-Events kümmert, ist dies für die meisten Positionen der Fall. Für Mitglieder anderer Teams sieht die Sache anders aus: Sie können bei Events eine Rolle übernehmen, die ganz und gar nichts mit ihrer täglichen Arbeit zu tun hat.

Wie teilen die Angestellten ihre Zeit zwischen zwei Rollen auf?
Sie müssen sicherstellen, dass ihre eigentliche Arbeit auch während ihrer Abwesenheit erledigt wird. Entweder kümmern sie sich selber darum oder können auf die Unterstützung ihrer Kollegen zählen, die während ihrer Abwesenheit einige ihrer Aufgaben übernehmen. Normalerweise kommt die Rolle bei einem Event zur täglichen Arbeit eines Angestellten hinzu, was ziemlich anstrengend sein kann.

Gibt es Doppelrollen nur während Turnieren oder auch das ganze Jahr über?
Mitarbeitende können während der ganzen Saison bei verschiedenen Nationalmannschafts- und Klubwettbewerben zum Einsatz kommen. Die verschiedenen Turniere und Wettbewerbe sind unterschiedlich lang, was es unseren Angestellten ermöglicht, eine zweite Rolle zu finden, die sich mit ihren übrigen Verpflichtungen vereinbaren lässt.

Du willst auch Teil des beeindruckenden Teams der UEFA werden? Klicke hier für die neusten Jobs bei dem europäischen Fußballverband.

Wenn Sie Ihrer Karriere in der Sportindustrie antreiben wollen, legen Sie sich noch heute einenBewerberprofil an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was die neuesten Einblicke in die Sportindustrie, Events und Jobs im Sport angeht.